blank

Vielfalt als Chance

Als eines der ersten Unternehmen in Ostwestfalen hat Teckentrup die Charta der Vielfalt unterschrieben. Wir verpflichten uns damit ein Umfeld zu schaffen, das im Umgang mit Mitarbeitern und Kunden frei von Diskriminierungen ist und Chancengleichheit schafft. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung erfahren unsere Mitarbeiter und Kunden Wertschätzung. Für den Erfolg des Unternehmens wollen wir die Potentiale unserer Mitarbeiter nutzen und in einer Atmosphäre der Offenheit von allen Beteiligten zusammen arbeiten. Im Vordergrund steht für uns, die persönlichen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter so zu fördern, dass er/sie sich im Unternehmen optimal einsetzen kann.
Als Unterzeichner der Charta der Vielfalt bekennen wir uns grundlegend zu Fairness, Toleranz und der Wertschätzung aller Menschen im Unternehmen. Unterschiede unter den Mitarbeitern werden als eine Chance begriffen. Vielfalt soll gelebt und im Sinne des Unternehmens und seiner Belegschaft gewinnbringend genutzt werden.Um dieses Ziel zu erreichen, engagieren wir uns im Unternehmen VIELFALT OWL und entwickeln dort zusammen mit anderen Unternehmen der Region konkrete Instrumente für ein erfolgreiches Diversity–Management.

Stifterverband-webTV: Diversity – Notwendige Vielfalt (II)
HORIZONTE – Expertengespräche des Stifterverbandes:

Interview mit Kai Teckentrup,
   Geschäftsführer der Teckentrup GmbH & Co. KG

Diversity Management aus der Sicht eines mittelständischen Unternehmers in Ostwestfalen: Ein Gespräch über Fachkräftemangel und neue Potenziale, Diversity als Effizienz und Gewinne steigernde Unternehmensstrategie, informelle Ansprechpartner in der türkischen Belegschaft und das Vorleben durch die Chefs.